Kardiale Magnetresonanztomographie (Kardio-MRT, Kardio-Stress-MRT)

Bei der Magnetresonanztomografie des Herzens (Kardio-MRT) handelt es sich um ein hochtechnisiertes Verfahren zur Herzdiagnostik. Der Vorteil dieser Untersuchung ist die  Strahlenfreiheit. Die Kardio-MRT Untersuchung erlaubt Aussagen zu möglichen Durchblutungsstörungen als Kardio-Stress-MRT oder Kardio-Perfusions-MRT. Darüber hinaus können mit diesem Untersuchungsverfahren  Fragen nach einer möglichen  Herzmuskelentzündung oder zum Schweregrad einer Herzklappenfehlfunktion beantwortet werden. Die Sensitivität und Spezifität dieses Verfahrens liegt über dem einer Stress-Echokardiographie bzw.  einer Myokardszintigraphie.

Wir führen diese Untersuchung in Kooperation mit der Klinik für Kardiologie und der Klinik für Radiologie des Helios Klinikums am Herzzentrum Wuppertal-Elberfeld  durch.