Herzschrittmacher & implantierte Defibrillatoren

KardPraxWitthautSuedfeld_104

Herzschrittmacherkontrollen und Programmierungen

Träger von Herzschrittmachern und implantierbaren Defibrillatoren (ICD) müssen das Aggregat nach Implantation zunächst kurzfristig und in der Folge in mehrmonatigen Abständen überprüfen lassen. Dazu wird das Aggregat von außen mit einer Abfrageeinheit (telemetrisch) kontrolliert und individuell programmiert. Das ist völlig schmerzlos.

Wir halten Kontroll- und Programmiergeräte sämtlicher gängiger Hersteller von Schrittmachern- und implantierbaren Defibrillatoren vor.
Patienten mit einer Herzmuskelschwäche benötigen darüber hinaus ein spezielles Aggregat welches durch elektrische Stimulation des Herzens bei erhaltenem Herzeigenrhythmus die Pumpleistung des Herzens verbessern kann (Resynchronisationstherapie). Auch diese Aggregate erfordern eine regelmäßige Nachsorge, die wir in unserer Praxis anbieten.